Die 10 besten Reisetipps auf Mallorca.

Gibt es etwas Besseres als einen Urlaub auf der wunderschönen Mittelmeerinsel Mallorca? Mallorca-Freunde wissen, wovon ich spreche. Diese Insel ist die größte der spanischen Balearen. Auf spanisch heisst sie „Majorca“ aber in der Sprache der Einheimischen nennt man sie immer noch "Mallorca".

Die Gäste der Insel finden so viele Angebote, dass es schwer ist, eine kurze Liste aller Dinge zu machen, die man dort machen kann. Als idealer Ausgangspunkt für die Erkundigungen eignet sich natürlich eine Finca oder eine Ferienwohnung Mallorca immer gut. Hier also meine Liste der 10 besten Dinge, die Mallorca noch schöner machen:

1. Die Strände, natürlich. Einige der besten Mittelmeerstrände befinden sich auf dieser Insel, wie z.B. Playa de Muro, Port de Pollenca, Port d'Alcudia, Es Trenc, Cala Mondrago, ode wie hier in Can Picafort.

                

2. Und natürlich Essen und Trinken mit Unterhaltung. Besuchen Sie beispielsweise einen der beliebten Strandclubs. Hier finden Sie Bars, Restaurants, Massagen und Parties mit Live-Musik und DJs. Einige der besten Clubs auf der Insel sind Puro Beach Club Palma, Nikki Beach Mallorca, Puro Beach Illetas, Ponderosa Beach Alcudia und Mhares Beach Club.

3. Einige der interessantesten historischen Orte  sind die Schlösser Capdepera  und Bellver in Palma, oder die aus der Bronzezeit stammenden Talayot ​​Siedlungen wie Capocorb Vell und Ses Paisses. Auch die Ruinen der römischen Siedlung Pollentia durch die Stadt Alcudia sind unbedingt einen Besuch wert. Sehenswert ist natürlich auch La Seu, die prächtige Kathedrale, das Wahrzeichen der Stadt Palma.

                

4. Natur pur. Die Höhlen Cueva del Drach, Coves de Arta und sogar Coves de Campanet sind bei Alt und Jung sehr beliebt, und besonders Kinder finden diese Höhlensysteme ausgesprochen spannend. Oder bergwandern Sie im Tramuntana Gebirge und besuchen den Torrent de Pareis - eine tiefe Schlucht, die zu einem schönen Strand führt.

5. Mehr Lust auf Natur? Mallorca verfügt über 6 Naturschutzgebiete, wo man auf verschiedenen Wander- und Radwegen viele verschiedene Vögel beobachten kann und schöne Picknickplätze findet. Es lässt sich auch hervorragend auf den flachen Landstrichen der Insel radeln.

6. Konzerte. Es ganzer Konzertkalender informiert Sie über musikveranstaltungen. Als Highiight das Deia International Music Festival, das zwischen Mai und September stattfindet.

7. Einkaufen. Die besten Einkaufsmöglichkeiten gibt es natürlich in der Hauptstadt Palma. Vom frossen Kaufhaus zur kleinen lokalen Mercadito gibt es einfach alles. Denken Sie unbedingt auch an die vielen Wochenmärkte, die in jedem Dorf stattfinden. Dort verkauft man viele lokale Produkte und Lebensmittel, und man alles über Kleidung und Souvenirs bis hin zu den Dingen, von denen man nicht wusste, dass man sie braucht.

                  

8. Machen Sie eine Weinprobe. Mallorca Weinberge sind bekannt für ihren Wein, (der wegen seiner begrenzten Menge übrigens nicht exportiert wird) und kein Urlaub auf Mallorca wäre vollständig ohne einen Besuch dort. Die beliebtesten Weinberge befinden sich in der Stadt Binissalem.

9. Bootsfahrten Es gibt Hunderte von arrangierten Bootsfahrten rund um die Insel. Buchen Sie Ihre Tickets schon im Voraus, um Ihre Bestellung im Voraus zu bestellen, da diese Touren sehr beliebt sind und schnell ausverkauft sind.

10. Mieten Sie ein Auto - vielleicht ein Cabriolet - und fahren Sie durch das Tramuntana Gebirge. Die Tour führt Sie durch einige der atemberaubendsten Aussichten auf die Insel und die schönsten kleinen Städte, und Sie werden von den vielen großen und wirklich alten Olivenbäumen, die in den Bergen zu finden sind, beeindruckt sein.

Dies ist keineswegs eine abschließende Liste von Dingen, die man auf Mallorca machen kann, mit einem Ferienhaus auf Mallorca als Ausgangspunkt, aber hoffentlich lassen Sie sich für viele gute Erlebnisse begeistern. Viel Spaß!